To top

 

Eheschließung

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie eine Ehe schließen möchten, insbesondere begleiten wir die Eheschließung von binationalen Paaren in Deutschland. Wir unterstützen Sie bei Behördengängen und dem Zusammentragen aller notwendigen Dokumente und Übersetzungen.

Ehevertrag

Mit einer Eheschließung finden mit dem Tag der standesamtlichen Trauung die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches Anwendung. Die gesetzlichen Regelungen knüpfen an die Schließung der Ehe verschiedene Folgen, diese beziehen sich vornehmlich auf den Güterstand, Unterhalt und Versorgung im Alter. Sofern Sie keinen Ehevertrag abschließen, gilt im Falle einer Scheidung immer die Zugewinngemeinschaft, das bedeutet dass das Vermögen unter den Ehepartner aufgeteilt wird. Hat ein Partner ein höheres Vermögen, muss dieser den anderen auszahlen.

Durch einen Ehevertrag können die gesetzlichen Regelungen an die jeweiligen persönlichen Verhältnisse angepasst werden. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich eines solchen Vertrages. In einem Ehevertrag können Ehepartner beispielsweise die Gütertrennung vereinbart und der Versorgungsausgleich ausgeschlossen werden. Eine solche Vereinbarung sorgt dafür, dass Ehepartner im Falle einer Scheidung finanziell unabhängig voneinander sind.

Ein Ehevertrag lohnt sich jedoch nicht für alle Paare, inwieweit ein Ehevertrag für Sie vorteilhaft ist, können wir gern in einem gemeinsamen Gespräch erörtern.

Sie haben Fragen?

Trans & Law 
Paul-Gruner-Str. 61

D-04107 Leipzig

Tel.: + 49 341 993 936 27
Fax: +49 341 993 936 28
E-Mail: kanzlei@transandlaw.com 

Übersetzungsbüro

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat

Seite besuchen